Für wen ?

Physiotherapeutische Behandlung und Beratung ist für Menschen jeden Alters angezeigt: Babys, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren und Menschen in der letzten Phase ihres Lebens.

Physiotherapeuten behandeln vornehmlich Menschen, deren körperliche Integrität durch einen Unfall, eine schwere oder chronische Krankheit oder eine Behinderung beeinträchtigt ist. Sie stehen aber auch gesunden Menschen zur Seite, die ihre Kondition (im Alltag und im Sport) verbessern,  Entspannungsübungen erlernen oder von Beratung zur Prävention und Gesundheitsförderung profitieren möchten.

In der Physiotherapie werden folgende Krankheitsbilder behandelt:

  • häufige Leiden wie Halssteife, Hexenschuss, Tennisellbogen, Fersensporn (plantare Fasziitis)
  • Traumatologie: Rehabilitation nach Brüchen, Luxationen, Verstauchungen, Verbrennungen
  • Orthopädie: Rehabilitation nach chirurgischen Eingriffen sowie bei Haltungsproblemen, Muskelverkürzungen, Kyphosen und Skoliosen
  • Rheumatologie: Arthritis, Arthrose, Kieferschmerzen
  • Neurologie: Schwindel, Folgen eines Schlaganfalls, Paraplegie, Störungen des Muskeltonus, motorische Behinderungen zerebralen Ursprungs, Gleichgewichtsstörungen, Multiple Sklerose
  • Pädiatrie: Frühgeburtlichkeit, angeborene Halssteife, Plagiozephalie, Entwicklungsverzögerungen, motorische Ungeschicklichkeit
  • Herz-Kreislaufkrankheiten: Folgen eines Herzinfarkts
  • Herz-Lungenkrankheiten: Asthma, Bronchiolitis, Mukoviszidose
  • Kreislauferkrankungen: arterielle Verschlusskrankheiten, Venen- oder Lymphödeme
  • Urogenitalprobleme: Bettnässen, Inkontinenz, Verdauungsbeschwerden, Probleme nach der Entbindung
  • Arbeitsmedizin: ergonomische Beratung, Prävention
  • Sport: Beratung, Prävention, Zerrungen, Verstauchungen, Sehnenprobleme
  • Stoffwechselkrankheiten: Diabetes, Osteoporose, Übergewicht
  • Palliativpflege: Schmerzlinderung, Komfort für den Patienten
  • Geriatrie: Erhaltung von Beweglichkeit und Autonomie
  • Psychiatrie: Depressionen, Angstzustände, Essstörungen, Therapie mittels Körpermediation
  • Schwangerschaft: Rückenschmerzen, Ischias, schwere Beine, Geburtsvorbereitung, Rückbildungsgymnastik.

Diese Liste ist natürlich nicht abschliessend. Ihr Physiotherapeut erläutert Ihnen gerne die weiteren Bereiche, in denen er Behandlung anbieten kann.

 

 

Siehe auch :

Einen Physiotherapeuten finden

Weiterbildungsprogramm

Besuchen Sie unsere französiche Kurs-Seite oder lesen Sie die Dokumente

******

03.11.20 - COVID

Wir stellen Ihnen die neuesten Informationen zum aufhängen in ihrer Praxis zur Verfügung

******

27.10.20 - COVID

Hinweise auf die Leitlinien für Angehörige der Gesundheitsberufe :

Welche Massnahmen muss ich für meine Patienten nehmen ?

Ich habe Symptome, wie soll ich reagieren ?

******

Desinfektionsgel

Zum Preis von CHF 15.-/pro Liter

Für eine Bestellung, bitte nehmen Sie mit dem Sekretariat Kontakt auf
058 796 33 85

ASPI Association Suisse des Physiothérapeutes Indépendants
SVFP Schweizerischer Verband Freiberuflicher Physiotherapeuten
ASPI Associazione Svizzera Fisiatri Indipendenti

 

contact(a)aspi-svfp.ch, route du lac 2, 1094 Paudex - tel. 058 796 33 85 - fax 058 796 33 82


 
Ihr Produkt wurde in den Warenkorb gelegt